Genetische Beratung

Aufgrund der oft komplexen wissenschaftlichen Hintergründe und der möglichen Konsequenzen genetischer Befunde ist die Beratung der an uns überwiesenen Ratsuchenden oder Patienten eine unserer wichtigsten Aufgaben. So können Belastungen durch Ängste, Irrtümer und Fehlinformationen vermieden werden.

Ziel der genetischen Beratung ist es, über die Erkrankung selbst und die Diagnosemöglichkeiten aufzuklären. Im Hinblick auf die individuelle Situation des Patienten werden medizinische Fakten über den möglichen Verlauf und die Behandelbarkeit einer Erkrankung besprochen. Darüber hinaus auch mögliche Konsequenzen für Familienmitglieder. Mittelpunkt unserer genetischen Beratung ist immer der Mensch mit seinen individuellen Fragen.

Tumor-Risikosprechstunde

In unserer Tumorrisikosprechstunde wird zunächst geklärt, wie wahrscheinlich eine Krebsveranlagung in der Familie des Ratsuchenden oder Patienten vorliegt. Dazu erheben wir gemeinsam einen Familienstammbaum und dokumentieren alle Erkrankungsfälle in der Familie. Die sich daraus ergebenden Zusammenhänge und die möglichen weiteren Schritte werden ausführlich erklärt. Bei bestehendem Risiko für eine erbliche Veranlagung werden auch die Möglichkeiten einer genetischen Testung erklärt. Die Beratung erfolgt ergebnisoffen und nicht direktiv. Sie dauert in der Regel ein bis eineinhalb Stunden. Entscheidet sich der Patient nach angemessener Bedenkzeit für die Durchführung eines Gentests, erfolgt eine weitere genetische Beratung mit der Befundmitteilung.

Kosten

Genetische Beratungen und Analysen zählen zum Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung und können somit auf ärztliche Überweisung (Überweisungsschein Muster 6) in Anspruch genommen werden.

Termine zur genetischen Beratung sind bei uns auch kurzfristig möglich. Rufen Sie uns zur Terminvereinbarung direkt an.