Test auf erbliche Veranlagung für acht Krebserkrankungen (BRCA plus Panel Diagnostik)

Unsere BRCA Analyse plus Panel Diagnostik analysiert neben den Genen BRCA1 und BRCA2 ein 26-Gen-Panel, das ausschließlich aus nachgewiesen klinisch relevanten Genen besteht. So ist es möglich, Krebsrisiken zu entdecken, die bei den heute üblichen Einzelanalysen nicht identifiziert werden können.

Unser Panel

Folgende Gene werden getestet:

APC, ATM, BARD1, BMPR1A, BRCA1, BRCA2, BRIP1, CDH1, CDK4, CDKN2A, CHEK2, EPCAM, GREM1, MLH1, MSH2, MSH6, MUTYH, NBN, PALB2, PMS2, POLD1, POLE, PTEN, RAD51C, RAD51D, SMAD4, STK11, TP53

Die mit folgende Krebserkrankungen in Verbindung gebracht werden:

  • Brustkrebs
  • Darmkrebs
  • Eierstockkrebs
  • Gebärmutterkrebs
  • Magenkrebs
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs
  • Hautkrebs
  • Prostatakrebs

Unsere Panel Analytik ist der einzige Test auf erbliche Krebsveranlagungen, der die genetische Information gemeinsam mit der persönlichen und familiären Krebsvorgeschichte analysiert und daraus leitlinienbasierte Empfehlungen für die individuelle Versorgung ableitet. So kann das Risiko Ihrer Patienten minimiert werden.

Warum Panel-Testung?

Für Sie entscheidend: Es werden 40 bis 50% mehr klinisch relevante Mutationen gefunden! Dies ist insbesondere für Patienten interessant, die bei einer Einzelanalyse ein negatives Ergebnis erhalten haben oder die in der Anamnese von verschiedenen Tumorerkrankungen in der Familie berichtet haben. Unterschiedliche Krebssyndrome können in der Anamnese deutlich überlappen. So kann ein sich in der Familiengeschichte wie ein erbliches Brust- und Eierstockkrebssyndrom (HBOC) darstellendes Bild tatsächlich auf ein Lynch-Syndrom hinweisen. Würde nur auf HBOC getestet, bliebe das Lynch-Syndrom und damit das deutlich erhöhte Krebsrisiko unentdeckt. Unsere Fachärzte für Humangenetik sind darauf spezialisiert, solche Fälle zu identifizieren und beraten Sie gern schon im Vorfeld einer Zuweisung.

Gentest

Die aus Blut durchgeführte Analyse umfasst die vollständige Sequenzierung der Gene sowie die Untersuchung auf große Genumlagerungen. Der Fokus des Panel-Tests liegt auf Brust-, Darm-, Eierstock-, Gebärmutter-, Magen-, Bauchspeicheldrüsen-, Haut- und Prostatakrebs. Unser Befund umfasst, neben dem Ergebnis der Testung auch individuelle leitlinienbasierte Versorgungsempfehlungen für die interdisziplinäre Früherkennung, Prophylaxe und Therapieplanung und hilft Ihnen so, Ihren Patienten optimal zu versorgen. Das Testergebnis liegt in der Regel nach zwei Wochen vor.

Genetische Beratung

Die Zuweisung zur humangenetischen Testung kann durch jeden Facharzt erfolgen. Unser Team steht Ihren Patienten gern für die genetische Beratung zur Verfügung. Gerade eine unklare Familienanamnese mit vielen unterschiedlichen Krebserkrankungen kann Patienten sehr belasten. Daher empfehlen wir in diesen Fällen unsere professionelle psychoonkologische Betreuung vor, während und nach der Testdurchführung.

Kosten

Um die Erstattung der Testung kümmern wir uns für Ihre Patienten gern.  Ihr Labor-Budget wird bei Vorliegen eines Überweisungsscheins Muster 10 mit der Ausnahmekennziffer 32012 nicht belastet. Zusätzlich bieten wir den Test auch als Selbstzahler-Leistung an.

Wir beraten Sie gern auch schon im Vorfeld einer Zuweisung. Rufen Sie uns zur Abklärung gerne an.